News

Freiwilliger Landtausch - Steuerfreiheit wie beim gesetzlichen Flurbereinigungsverfahren?

10.08.2017 00:01

Das Finanzgericht Münster hat mit Urteil vom 07.04.2017 entschieden, dass Buchgewinne aus einem freiwilligen Landtausch nach Maßgabe der §§ 103a ff. Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) ebenso wenig zur Aufdeckung stiller Reserven und zu steuerpflichtigen Einkünften aus Land- und Forstwirtschaft führen wie bei einem gesetzlich angeordneten Flurbereinigungsverfahren.

Falls Sie einen freiwilligen Landtausch beabsichtigen, fragen Sie unsere Mitarbeiter. Diese helfen Ihnen gerne weiter, wie in Ihrem konkreten Fall der Landtausch steuerlich zu berücksichtigen ist.

Zurück